Reizvolle Wanderwege, Landausflüge und Wandertouren mit der Familie in die Umgebung, zu geheimnisvollen Bergen, Kuppen, Hütten und Mooren der Bayerischen Rhön.

Ausflugsziele in die Umgebung

Englische Übersetzung

Wandertouren mit der Familie

Hütten und Moore

Reizvolle Wanderwege in die Umgebung

Was Sie sehen ist eine Übergangslösung für die Bewirtung auf dem Berghaus Rhön. Bis zur Fertigstellung vom neuen Gebäude werden die Gäste in einem Festzelt bewirtet. Das Essen ist super, die Portionen sind reichlich, und die Wirtsleute sehr freundlich.

Wenn es fertig ist, voraussichtlich Ende November, sollen im Gastraum 120 Personen Platz finden. Es ist barrierefrei und somit auch für Rollstuhlfahrer geeignet.

~ Berghaus Rhön ~

Biertische und Zelt am Berghaus Rhön Bau Berghaus Rhön am Farnsberg

Zahlreiche Sitzgelegenheiten gibt es nicht nur im Zelt selbst, sondern auch außen auf der Terrasse. Bei schönem Wetter können Sie unter den vielen Sonnenschirmen Platz nehmen, den herrlichen Ausblick und die klare Luft der Rhön genießen.

Zur Verdauung empfehlen wir Ihnen einen Rundwanderweg vom Berghaus Rhön, vorbei am Basaltsee, dem sogenannten Tintenfass, den Farnsberg hinauf zum Würzburger Karl-Straub-Haus.

~ Naturspielplatz ~

Spielplatz aus Naturholz am Berghaus Rhön Holzfiguren Spielplatz Farnsberg

In den neuen Naturerlebniswelten am Berghaus Rhön kommen die Kinder der Natur ganz nahe. Für sie gibt es dort oben einen großen Naturspielplatz mit begehbaren Fruchthülsen, einen Umweltsafe, dem Zauberstein oder eine Sonnen- und Basaltterrasse.

Zum Klettern und Spielen gibt es auch für die Kleinen im Wald, ganz viele Geräte und Holzfiguren. Hier können sie sich den ganzen Tag nach Herzenslust austoben.

~ Würzburger Haus ~

Ausflugsziel Gaststätte Würzburger Haus Ausblick zur Ferienwohnung Hüfner in Wildflecken Am Auersberg

Vorbei an der Abfahrt zum Berghaus Rhön, erreicht man das Würzburger Haus. Es wurde 1938 gebaut und ist auch heute noch ein beliebter Ausgangspunkt für Wanderer aller Art.

Bei klarer Sicht hat man hier oben einen fantastischen Blick, vom Farnsberg hinab ins Tal nach Wildflecken, auf der anderen Seite  zum Großen und Kleinen Auersberg zu unserem Ferienhaus, aber auch zur Wasserkuppe und zum Kreuzberg.

Gaststätte mit leckeren Gerichten vom Wild Spielplatz mit mehreren Spielgeräten

Für Ihr Leibliches Wohl wird in diesem Restaurant mit einer modernen, klassischen Ausstattung, für Wanderer und Hüttenbesucher gesorgt. Auf der Speisekarte stehen, herzhafte Brotzeiten und leckere Gerichte vom Wild aus der Region. Ruhetage sind am Montag, Dienstag und Mittwoch.

Auf dem großen Kinderspielplatz, der sich neben dem Würzburger Haus befindet und wirklich sehr kreativ angelegt ist, können sich die Kleinen so richtig austoben.

~ Kissinger Hütte ~

Sessellift vor der Kissinger Hütte Gaststätte und Schutzhaus des Rhönklubs

Die Kissinger Hütte liegt hoch oben auf der Kuppe des Feuerbergs, mitten im Naturpark Rhön. Parken können Sie nahe der Gaststätte oder Sie Parken etwas weiter unten und laufen dann durch den Wald zur Hütte.

Hier befindet sich die Bergstation des einzigen Sesselliftes der Rhön, des Feuerbergliftes. In der Umgebung gibt es zahlreiche Wanderwege, Skilifte, Loipen und reizvolle Ausflugsziele in alle Richtungen.

Wanderziel mit steilem Aufstieg zur Kissinger Hütte Gaststätte mit deftigen Brotzeiten und Suppen

Nach einem langen Aufstieg durch die Berge und Wälder warten auch hier auf Sie, warme Speisen oder eine deftige Brotzeit, in einer gemütlichen Gaststube. Zum Aufwärmen gibt es leckere Suppen, Schnitzel, Bratwurst, Salate aber auch etwas Süßes zum Nachtisch.

In der Hütte können Sie aber auch Feiern, Übernachten oder selbst Mitarbeiten. Montag ist übrigens Ruhetag.

~ Gemündener Hütte ~

Wanderhütte am Kreuzberg Urige Berghütte in der Rhön

Die Gemündener Hütte ist eine Berg- und Wanderhütte in sonniger Lage unterhalb vom Kreuzberg oder auch oberhalb von Bischofsheim. Auf der Hütte bekommt man ein kühles Kreuzbergbier, eine deftige Hausmannskost, pfiffige Brotzeitvarianten, Kaffee und Kuchen, alles frisch angerichtet.

Nach einer Wanderung oder Fahrradtour erwartet die Hüttenbesucher Ruhe und Behaglichkeit, in einer gemütlichen Atmosphäre, mitten in der Natur.

Leckere Hausmannskost und Kaffeespezialitäten Biergarten und Spielplatz inmitten der Natur

Von der Gemündener Hütte aus nach Bischofsheim, sind es ca. 5 km und zum Kloster Kreuzberg etwa 15 Minuten. Jedes Jahr kommen auf das Kloster Kreuzberg, dem sogenannten heiligen Berg der Franken, Tausende Besucher.

Auf der Gemündener Hütte gibt es einen Spielplatz für die Kleinen und das mitten in der Natur. Die Eltern haben die Kinder immer in Sichtweite.

~ Rotes Moor ~

Naturerlebniszentrum in der hessischen Rhön Wanderweg durch das Rote Moor mit Infotafeln zu Natur und Geschichte

Das NABU-HAUS ist ein Naturerlebniszentrum und bietet einen Einblick in die faszinierende Welt des Roten Moores mit seiner wunderschönen Tier- und Pflanzenwelt. Durch das Moor führt ein Rundweg teilweise auch als Bohlensteg ausgebaut.

Das Rote Moor liegt zwischen Bischofsheim an der Rhön und dem staatlich anerkannten Luftkurort Wüstensachsen. Es ist das zweitgrößte Hochmoor der Rhön mit tollen Ausblicken in die herrliche Natur. Sie können das Rote Moor selbst durchwandern oder auch eine Moorführung buchen.

Schutzhaus mit Informationen über die Geschichte des Roten Moores Idyllisch gelegener Moorweiher

Gleich am Eingang befindet sich ein Stausee und etwas weiter eine Schutzhütte für Wanderer. In dieser Hütte findet man Informationen über die Tiere, Pflanzen, Natur, Entstehung und Geschichte des Roten Moores.

Der Moorsee oder auch Moorweiher genannt, befindet sich am Eingangsbereich zum Moorlehrpfad. Dieser ist ein kleiner Stausee zur Renaturierung des Roten Moores.

~ Schwarzes Moor ~

Infozentrum Naturschutzgebiet Schwarzes Moor Lehrpfad mit 23 Informationstafeln über das Moor

Ein Ausflugsziel und Naturschutzgebiet mit einer atemberaubenden Landschaft ist das Schwarze Moor, das größte Hochmoor der bayerischen Rhone. Es liegt an der Hochrhönstraße zwischen Bischofsheim und Fladungen. Sie erhalten hier Informationen über das größte bayerische Naturschutzgebiet der Alpen, der Langen Rhön und über das Schwarze Moor.

23 Informationstafeln entlang des Lehrpfades übermitteln Ihnen Wissenswertes über das Moor, Waldumbau, Torfmoose, Tiere im Moor, Moorbirken usw.

Relikt der NS-Zeit des ehemaligen Reichsarbeitslagers Aussichtsplattform mit Rundumsicht über das Moor

Direkt am Eingang zum Schwarzen Moor sehen Sie ein Relikt der NS-Zeit, das Steinerne Tor des ehemaligen Reichsarbeitslagers. Der Bohlensteg hat eine Länge von 2,2 km, und am Ende des Rundweges können Sie noch einmal eine Rundumsicht auf dem Aussichtsturm über das Moor genießen.

Das Moor können Sie auf eigene Faust durchwandern oder mit einer offiziellen Führung erkunden.

~ Grube Marie ~

Anschauungsstollen am Großen Auersberg Geschichte des Bergbaus

Der Anschauungsstollen Grube Marie, zwischen Wildflecken und Oberbach, ist Anlaufpunkt für alle Besucher und Einheimische, die ein Stück Kulturgeschichte hautnah erleben wollen. Eröffnet wurde dieser im Oktober 2000 und dokumentiert die Geschichte über die Entstehung, den Abbau und die Bedeutung des Schwerspates (Baryt). Man nannte es auch das weiße Gold der Rhön.

Über 100 Jahre lang wurde am Großen Auersberg dieses Mineral abgebaut. Kurz nach der Schließung wurden alle Stollen und Lüftungsschächte gesprengt.

    Quellwasser aus dem Stollen Schwerspat als Kontrastmittel beim Röntgen

Hauptabnehmer für den Baryt war die Erdölindustrie, die Schwerspat als Beimischung für Schmiermittel benötigte. Wegen seiner hohen Dichte wird dieses Mineralgestein  strahlungssicherem Beton zugesetzt. Verwendet wird Schwerspat auch als Kontrastmittel bei der Röntgenmedizin, als Beimischung zu Bohrschlamm und bei der Glasherstellung.